Mein Held „Black“ ist tot

Ich erinnere mich genau. 1987: Ich stand im CD-Shop in Zürich hinter der Fraumünsterpost und hörte BLACK. „Wonderful life“. Die CD kostete um die 30 CHF und da überlegte man es sich zweimal ob man eine CD kauft oder nicht. Vor allem, wenn es nur einen Hit darauf hat.

Die CD mit dem vielsagenden Titel „Wonderful life“ klang schon gut. Aber nicht so, dass ich gleich zugreifen würde. Ich ging zurück ins Büro und überlegte mir weiterhin die CD zu kaufen. Schlussendlich habe ich sie nicht gekauft. Doch vergessen habe ich Black nie.

Und einen weiteren Hit aus dem Album habe ich dann doch noch entdeckt.

Das war doch tolle Musik! Jetzt ist Black tot, der im wahren Leben Colin Vearncombe hiess. Autounfall. Schade. Aber in meinen Gedanken stehe ich noch immer im CD-Laden (den es heute noch gibt!) und höre mir die ganze CD an.

Advertisements
Veröffentlicht in Life

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s