Warum die Schweizer bei „Der Match“ verloren haben.

Nein, es lag nicht an der Abwehr oder am Sturm, dass sich die Promi/Legendenmannschaft gegen die Österreicher im Spiel vom Donnerstag schlagen lassen mussten. Es lag am Austragungsort. Das Stadion in Altach (Ö) war zwar nur etwa 4 Kilometer von der Schweizer Grenze entfernt, aber die Stimmung war ganz klar nur für Österreich. Ich war dort als Reporter vor Ort und war erschrocken mit welcher Vehemenz der Stadionreporter Stimmung für Österreich machte. Die Schweizer Goals wurden mehr oder weniger unter den Rasenteppich gekehrt. Natürlich spielte die österreichische Mannschaft vor heimischen Publikum. Aber mit solch einer Anheizungskraft hätte niemand gerechnet. Es war einfach unfair und zu 100% eine österreichische Veranstaltung. So wurden sogar Schweizer Fans mit ORF-ÖsterreicherFahnen eingekleidet und erhielten eine ORF-Österreichertröte.
Auch habe ich habe mich danach gefragt, ob der ORF die Pokalübergabe auch so imposant und live gezeigt hätte (mit Confettischlangen und Feuerwerk), wenn die Schweizer gewonnen hätten. Eher nicht. Die Schweizer hatten also eigentlich nie eine Chance zu gewinnen.

Und dies sagte der österreichische Trainer Hans Krankl auf meine Frage, was die Schweiz das nächste mal besser machen könnte… (reichlich arrogant)
dermatchfertig03krankl3

Advertisements
Veröffentlicht in Stars

2 Gedanken zu “Warum die Schweizer bei „Der Match“ verloren haben.

  1. drei sachen dazu:

    1. die österreicher werden an der em nichts mehr zu lachen haben, sie mussten also gestern feiern.

    2. wenn du dir die website zum das match von den österreichern anschaust, siehst du, dass für sie das spiel gegen die schweizer viel wichtiger war als das spiel der promis gegen die legenden.

    3. die schweizer haben sich die niederlage auch selber zuzuschreiben. wenn man vorne die tore (aus welchen gründen auch immer ) nicht macht und hinten gegen starke (und junge) profis verteidigen muss, wird es schwierig zu gewinnen.

    Gefällt mir

  2. @Patrick.

    1. Ach ja? Wir hielten 3 Spiele! 😉
    2. Ja, das war uns um einiges wichtiger. Gegen unsere Legenden hatten wir sowieso keine Chance (Ergebnis: 8:3), aber beim Spiel gegen die Schweizer Promis war man auf dem selben Niveau.
    3. Stimmt.

    Und außerdem war bei den Österreichern wohl auch die typische Gemütlichkeit am Start. Die Schweizer waren viel zu ernst (das konnte man an den Attacken sehen).

    Aber vielleicht gibt es ja eine Revanche. Ich fände es schön. Und dann auf Schweizer Boden, okay?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s