Endlich fertig Weihnachten.

Nachdem Weihnachten 2006 vor allem alle in der Familie krank waren und meine kleine Tochter nichts mehr trinken und essen wollte und wir dann ins Kinderspital mussten, sollte Weihnachten 2007 um vieles besser werden.

1. Finger kaputt.
Mein Zeigefinger rechter Hand ist kaputt. Eingeklemmt beim Christbaum aufstellen. Am Christbaumständer fehlte die dritte Anziehschraube, so habe ich versucht den Baum irgendwie am Rand des Ständers zu positionieren. Leider hatte es dort so einen Metallstachel, der bohrte sich in meinen Zeigefinger… es tut jetzt noch weh und eitert vor sich hin. Hoffentlich wird das wieder gut (nun ständig Schmerzen beim Tastaturschreiben bei den Buchstaben N (au), J (au) und U (au). So habe ich viel Zeit im Internet verbracht mit den Suchbegriffen „Eiter+Finger„… da kommt nichts Gutes dabei heraus…

2. Die Kleine wieder krank.
Nicht so doll wie Weihnachten 2007. Aber doch unangenehm. Heftiger, Husten, laufende Nase und: „Mir tuets rechte Ohr weh“. Ohrenweh ist immer unangenehm. Also Telefon an die Kinderärztin …“mir händ bis 3.Januar zue… wendet sie sich doch a d’Frau H in Y…“.
Gesagt getan. Frau H. hat Zeit für uns. Und wir fanden uns wieder in einer Praxis, die man wahrscheinlich an normalen, nicht Feiertagen nicht betreten würde… hier ist die Zeit stillgestanden. Heftli, Kinderbücher und das ganze Interieur stammte aus den 70er Jahren. Ich freute mich wieder ein Fisher-price-Lachtelefon mit Wählscheibe zu finden und las interessiert in einem „Das ist die Feuerwehr“-Buch aus dem Jahre 1975. Interessant vor allem, wie man blauäugig mit dem Thema AKW’s und Strahlen umging. Aber das kannte man ja aus dem Militär. Schutzmaske auf und einen Regenmantel und alle Strahlung prallt von einem ab.
Doch zurück zur Ärztin. Die war sicher gut, verschrieb sie doch Medikamente aus diesem Jahrhundert.

3. Verwandtenschlauch.
Wir haben alle dieses Jahr zu uns eingeladen. Weil wir beim Standpunkt der Planung kein Auto zur Verfügung hatten. Meine Schwestern mit Kindern und Ehemänner, der Bruder meiner Frau mit Ehemann und Kind kamen. Wir hatten viele Leute hier, die zwar viel Geschenke mitbrachten, aber auch die Verpackungen konsequent hier liessen. Das ist nun irgendwie modern. Man öffnet gleich die Geschenke, der Vater muss zusammenbauen und die Verpackung lässt man bei den Gastgebern. Als wären wir ein Aldi.

4. Mein Auto.
Kam repariert aus der Garage zurück und gab plötzlich doch wieder den Geist auf. Sowas habe ich noch nie erlebt. Ich starte den Motor und plötzlich der ganze Strom weg. Nichts ging mehr. Kein Licht, nichts!
Also, TCS anrufen. Da kam auch nach einer halben  Stunde jemand und der stellte fest: Meine Garage hatte die Batterie entfernt und irgendwie vergessen den Pluspol wieder an die Batterie richtig zu befestigen. So lotterete der Pluspol herum. Gits gar nöd! Was wäre wohl passiert, wenn das während der Fahrt sich ganz gelöst hätte… Keine Ahnung. Vielleicht reklamiere ich da, wenn sie mir blöd kommen mit der Endabrechnung des Crashs meiner Frau.

Das waren in so ungefähr meine Weihnachten. Lasst uns also ins neue Jahr starten.

Advertisements

3 Gedanken zu “Endlich fertig Weihnachten.

  1. Zum Glück musst am Radio ja den rechten Zeigefinger nicht benutzen, sondern vorwiegend den Mund *grins*.

    Gut hab ich den Satz „Meine Schwestern mit Kindern und Ehemänner“ zweimal gelesen. Zuerst las ich nämlich „Meine Schwester mit Kindern und Ehemännern“. Nanu!? In Gerrys Verwandtschaft kennt man Polyamory? Aber war dann wohl doch nicht so, da es mehrere Schwestern sind. Schaaade.

    Du hast wohl die Batterie nicht so genau angeschaut, dass Du den TCS aufgeboten hast? Ich wuerd das allerdings auf jeden Fall dem Garagisten melden. Und sei’s nur, dass er dem Stift sagen kann, dass er nächstes Mal besser arbeiten soll…

    Ich wünsch Dir einen guten Rutsch ins 2008 und dass Weihnachten 2008 dann mal ganz ohne solche Vorfälle stattfindet. .oO(Vermutlich musst Du dann arbeiten *g*)

    Gefällt mir

  2. Ja. Zwei Schwestern mit je einem Ehemann. 🙂
    Und, warum soll ich die Batterie anschauen? Hätte ja kein Werkzeug das Zeugs zu reparieren/anzuschrauben. Wenn es nicht mehr geht, dann weiss ich auch nicht mehr weiter. Dafür kann mein Mechaniker auch nicht am Radio moderieren. Jedem das Seine.

    Wünsche Euch auch noch einen guten Rutsch!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s