Nestlé im Erklärungsnotstand.

Am Freitag haben wir vom Radio aus Nestlé angerufen wegen dem Yes-Törtchen. Da gibt es ja noch ein paar Fragen zu klären. Warum gibt es das Ding nur „für kurze Zeit“?, Warum wurde es eingestellt?, Ist es das Gleiche wie früher?… etc.
Doch der Pressechef von Nestlé war unerreichbar. Niemand war zuständig für unsere Fragen. Heute nun haben wir die Handynummer des Pressesprechers bekommen und ihm gleich angerufen. Der war ganz verstört. Er meinte, das sei nicht möglich, dass Yes-Törtchen in der Schweiz verkauft werden. In Deutschland schon, aber sicher nicht in der Schweiz. Nach langem hin und her, glaubte er es uns. Er werde uns für ein Interview zurückrufen und muss zuerst die Konzernleitung fragen.
Auf dies Telefon warteten wir vergebens. Darum haben wir am Nachmittag ihm nochmals aufs Handy telefoniert. Es nahm eine Assistentin ab, die meinte, man könne noch nichts sagen, der Konzern hat kein grünes Licht dazu gegeben. Sie rufen uns morgen Dienstag an… da bin ich ja mal gespannt.
Aber, was man jetzt schon sagen kann, in diesem Konzern läuft nicht alles ganz so reibunglos.

Update: 30.10.: Noch immer mag niemand von Nestlé über das „Yes“ in der Schweiz reden. Also eigentlich will der Pressechef schon, darf aber laut Konzernleitung (noch?) nicht. Doch schrillen die Alarmglocken wie wild in der Nestlé-Kommunikationszentrale. Wenn wir jeweils anrufen, müssen wir am Telefon schon gar nicht mehr sagen um was es geht. Die erkennen die Nummer und wissen Bescheid.

Advertisements
Veröffentlicht in Radio

11 Gedanken zu “Nestlé im Erklärungsnotstand.

  1. Ich schätze mal Herr Stop&Shop (da hab ich die YES gekauft) importiert die mehr oder minder schwarz aus Deutschland 🙂 Und jetzt hat Herr Nestlé ein grösseres Problem, weil wie will er den Schweizer Kunden erklären, dass YES nur noch in Deutschland zu haben ist…

    Bin natürlich auch gespannt. Bringst das noch in einer Sendung? Muss schauen, dass ich nichts verpasse 🙂 War am Samstag nochmals welche kaufen. Hat nur noch wenige. Heute sind die wohl auch weg *schnüff*. Aber leeeeeecker waren sie *strahl*

    Gefällt mir

  2. Da kann man nur eines dazu sagen: yes!

    Lass nicht locker Gerry, wir wollen unsere Törtchen wieder ! ! ! Schliesslich leide ich immer noch unter Posttraumatischen Symptomen. Wie soll ich jetzt in der Wildnis im kleinen Zweierzelt meiner Frau zum Geburtstag gratulieren? Eine Kerze auf einem Tannzapfen sieht einfach scheisse aus – und schmecken tut’s dann auch nicht wirklich!

    Bitte, bitte, melde doch, wann Du darüber mal was im Radio bringst!

    Gefällt mir

  3. @Codo und Thias: Wir würden gerne was im Radio bringen. Aber die Leute von Nestlé reden nicht. Wir bohren seit einer Woche.
    Leider kommt das am Radio ohne Interview fad rüber. Solange niemand redet, kann ich nichts machen. Wir bleiben dran.
    Die von Nestlé sind zurzeit extrem überfordert, weil sie etwas kommunzieren müssen, was nicht vorgesehen war.

    Gefällt mir

  4. *lol* eigentlich tragisch für so eine grosse Firma. Ich mein, da kann doch immer mal was unvorhergesehenes passieren. Da gleich überfordert sein macht nicht gerade den besten Eindruck.

    Gefällt mir

  5. Die von Nestlé sind zurzeit extrem überfordert, weil sie etwas kommunzieren müssen, was nicht vorgesehen war.

    Hmm, das kommt mir doch bekannt vor. Das erlebten wir doch in den vergangenen Wochen immer wieder. Letztes – und wohl bestes Beispiel dazu: „Chantal die Glatte“ 🙂
    Habt Ihr das Inserat am Samstag gelesen und studiert? Dort schreibt sie in etwa: Ich bin zwar stinksauer auf die Tussi – aber geht bitte Diener wählen…“ *obergrins*

    Gefällt mir

  6. Das mit Chantal Galladé hab ich auch überlegt. Wenn das wiederum genug Leute täten, würde sie ja doch gewählt oder nicht? Müsste einfach jemand Propaganda machen.

    Wobei ich sicher bin, dass über 100’000 Leute den Gerry-Blog lesen. Wenn die jetzt alle Chantal drauf schreiben, hat sie gewonnen 😎

    Gefällt mir

  7. Im Aperto im Bahnhof Zug in der Schweiz gibts die Yes! auch (noch) zu kaufen, zu Fr. 1.50 das Stück. Es gibt dort leider nur die Caramel-Version. Hab mich aber trotzdem grad mal eingedeckt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s