Die Finanzberaterin, die ich nicht rief, werde ich nicht los.

L.G. ist ja ein netter ehemaliger Radiokollege, aber was er seinen ehemaligen Gspönlis so antut, ist irgendwie seltsam. So hat er einer Finanzberaterin alle Adressen seiner ehemaligen Gspönlis ausgehändigt. Und diese jagt mich seit Wochen mit ihren Telefonen. Sie ruft in den unmöglichsten Situationen an und will mir helfen. Helfen, meine Finanzen in den Griff zu bekommen, bei der Krankenkasse sparen und das alles gratis. Super, habe ich mir gedacht und darum habe ich ihr nicht gleich abgesagt. Nur, zurzeit habe ich einfach keine Zeit für ein Gespräch. Aber die Frau lässt nicht locker, sie ruft 3-4x mal am Tag an und hat mich soweit gebracht, dass ich ihre Festnetznummer in meinem Handy unter „nöd abneh“ gespeichert habe…
Und gerade, als ich gedacht habe, ich habe nun die Welt wieder im Griff und die Frau wird schon irgendwann mal aufhören mit den Telefonen, wenn ja keiner mehr abnimmt…, läutet es wieder:
Ich bin am Openair Frauenfeld und in wenigen Minuten beginnt das Interview mit AKON. Eine mir unbekannte Nummer erscheint auf dem Handydisplay. Ich nehme ab, da ich dachte, es sei der Mann von der Plattenfirma. Und dann war es wieder diese Finanzberaterin. Ich erklärte ihr die Situation. Da wurde ein Radiokollege neben mir von Radio E. hellhörig: „Was, dir lütet die Frau au immer aa?“, hörte ich ihn sagen. Ja- auch er kennt L.G. und auch er wird von Anrufen bombadiert.
Nun habe ich auch die zweite Nummer der Finanzberaterin in meinem Handy abgespeichert unter „Nöd abneh 2“. Ich teilte ihr mit, dass es keinen Sinn mehr hat zwischen uns und bin nun gespannt, ob sie sich daran hält.

Danke lieber ehemaliger Kollege L.G., du hast mein Leben interessanter gemacht.

Advertisements
Veröffentlicht in Radio

5 Gedanken zu “Die Finanzberaterin, die ich nicht rief, werde ich nicht los.

  1. weiss nicht, was du hast? am openair bin ich eigentlich lieber von finanzberaterinnen umschwärmt, als von mücken. zudem hält die handystrahlung während des telefonierens mücken fern. es sei denn, du sprichst sehr tief und benutzt ein organge greenline-abo.

    Gefällt mir

  2. Ja ja, diese FinanzberaterInnen. Kommt bestimmt von der AWD ! Mann, da kann ich Dir auch ein Liedlein singen. Gratis ist es überigens nicht, weil die nämlich Deine „Kickbacks“ (oder so) einstreichen – und das ist gar nicht so wenig.

    Ich hatte mal einen Freund Kollegen, der auch beim genannten Finanzdienst angefangen hat zu erbeiten. Stell Dir vor – nach X- Gesprächen und Telefonaten erklärte ich ihm, dass er nun aufhören müsse, sonst koste es unsere Beziehung. Das war haarsträubend.

    Mein Fazit nach X Versuchen mit solchen Finanzberatern:
    1. die wollen nur Abschlüsse tätigen
    2. die wollen nur an Deine Adressdatei
    3. Dein „Berater“ wechselt innerhalb eines Jahres zweimal
    4. die haben keine Ahnung und vermitteln Dich schlecht

    Wenn mir heute jemand anruft und in etwa sagt: “ Grüezi, ich habe Ihre Telefonnummer von Herrn XY, Ihres Kollegen. Ich habe ihn im Bereich der Finanz…“ unterbreche ich kurz und knapp: „Habe kein Interesse!“ und hänge auf, noch bevor die weitersprechen können!

    Gefällt mir

  3. Wow übel. Da hat LG ja ein nettes Ei gelegt 😦

    Gut wimmle ich Finanzberater immer sofort ab. Egal was sie mir blaues vom Himmel versprechen. Sag ihr nächstes Mal halt Du wärst verheiratet und Deine Frau führe die Finanzen mit harter Hand 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s