Dann kaufen Sie doch einen neuen Kühlschrank!

Immer dann, wenn ich denke – ich habe die Alltagsprobleme langsam im Griff, schlägt das Schicksal wieder unbarmherzig zu. Geschehen diese Woche. Tatort: Mein Kühlschrank. Irgendwie haben wir es geschafft, das Türchen zum Gefrierfach abzureissen/abzubrechen. Was natürlich nicht gut ist, da jetzt das Türchen nicht mehr richtig schliesst und wir die Joghurts im harten Zustand essen müssen. Alles wird jetzt im Schrank eiskalt. Darum habe ich diese Woche der Herstellerfirma Bauknecht angerufen. Im Internet steht ja: „Service und Zufriedenheit auch nach dem Kauf“. Jawohl. Genau, das will ich haben! Die Frau am Telefon versprach mir, das Türchen zu schicken. Alles wird gut.
Doch dann kam ein kurzes Mail von Bauknecht: „Leider ist das Gefrierfachtürchen für ihren Kühlschrank (Baujahr 1992) nicht mehr lieferbar. Mit bestem Gruss.“

Ahja? Da habe ich zurückgeschrieben: „Und jetzt? Was soll ich denn nun tun?“

Die Antwort von Bauknecht kam prompt: „Wenn Sie ihren Kühlschrank ohne Gefrierfachtürchen betreiben, überhitzt der Kompressor und wird bald nicht mehr funktionieren und sie müssen einen neuen Kühlschrank kaufen.“

Genau solche Antworten habe ich jetzt gebraucht. Nicht eine Hilfe, sondern eine Ankündigung, dass mein Kühlschrank bald schlapp macht. Aber die guten Leute von Bauknecht stehen ja schon in den Startlöchern um mir einen neuen Kühlschrank zu verkaufen.

Nicht mit mir! Ein bisschen Google da, ein wenig Google hier und schon habe ich eine Firma in Deutschland gefunden, die dieses Türchen mir liefern kann (ich habe gleich zwei bestellt – man weiss ja nie).

Und wenn der Kompressor dann irgendwann in den nächsten 20 Jahren schlapp macht, dann kaufen wir sicher keinen Bauknecht. Obwohl der Service auch nach dem Kauf nett und kompetent ist.

Advertisements

6 Gedanken zu “Dann kaufen Sie doch einen neuen Kühlschrank!

  1. Ja Paddy was würden wir nur ohne Internet machen? Wir wären schutzlos den netten Firmen ausgeliefert. Im übrigen hätte ich ohne Internet auch diese Geschichte nicht schreiben können. Ich hätte einer Zeitung dies erzählen müssen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s